weather-image
×

Geschäftsführer vom Kreissportbund

Hameln. Der Kreissportbund (KSB) Hameln-Pyrmont hat Klaus Volkmer (re.) als neuen Geschäftsführer. „Organisation war schon immer mein Hobby“, sagt der neue Chef im KSB-Büro, der bis Ende letzten Jahres das Schulamt des Landkreises geleitet hat. Schon im „alten Job“ gab es Überschneidungspunkte mit dem Kreissportbund – etwa bei der Sportstättenförderung, die Volkmer für den Landkreis begleitet hat. „Jetzt sitze ich als Rentner auf der anderen Seite des Tisches. Es gibt neue Richtlinien. Und da will ich den Vereinen helfen.“ Der Verwaltungsfachmann aus Aerzen freut sich auf die neue Herausforderung in den KSB-Räumen an der Ruthenstraße: „Es passt alles zusammen.“ Das sieht auch Fred Hundertmark (li.) so. „Mit Klaus Volkmer haben wir eine sinnvolle Ergänzung unseres Personals in unserer Geschäftsstelle insbesondere für den Sportstättenbau und die Organisation“, freut sich der Vorsitzende des Kreissportbunds.

veröffentlicht am 19.02.2013 um 10:44 Uhr
aktualisiert am 30.10.2016 um 19:21 Uhr



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2020
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt