weather-image
27°
Wo Handwerker sind, braucht's ein Gerüst: Jungunternehmer Jan Kreißig stellt seine Firma vor

Gerüste für 7000 Quadratmeter Gebäudefläche

Rinteln (who). Wenn Maurer, Maler oder Zimmerleute am Bau arbeiten, braucht es irgendwann auch ein Gerüst. Jan Kreißig aus Stemmen hat aus dieser Erfahrung eine Geschäftsgrundlage gemacht.

veröffentlicht am 19.09.2007 um 00:00 Uhr

Gerüste für jeden Einsatz: Jan Kreißig hat seinen Kundenkreis in

Als vor einigen Jahren das Rintelner Bauunternehmen den Betrieb einstellte, in dem der Wahl-Kalletaler sein Einkommen verdient hatte, lag für ihn nahe: "Ich mache mich jetzt selbstständig als Gerüstbauer." Als Maurer- und Betonbaumeister hatte er schon von Haus aus Zugang zur Materie. Seit April 2005 betreibt er sein eigenes Unternehmen: Bis zu 7000 Quadratmeter Gebäudefläche kann Kreißig zurzeit einrüsten. Dafür stehen zwei Plätze für Vollzeitmitarbeiter sowie eine Stelle für einen geringfügig Beschäftigten bereit. Die Kunden finden sich hauptsächlich in und um Rinteln herum, der Jungunternehmer verfügt auch über einen eigenen Lkw. Zum Aktionstag im Rintelner Industriegebiet Süd stellt Kreißig die Firma auf seinem Lagerplatz auf dem Betriebsgelände der Firma Luther an der Siemensstraße 7 bis 9 vor.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare