weather-image
Sparkassen-Masters-Qualifikations-Turnier des SV Engern mit zehn Mannschaften

Gerhard "Acker" Schröders Ex-Club TuS Talle beim Pyrmonter Classic-Cup

Hallenfußball (jö). Der SV Engern feiert am kommenden Wochenende mit seinem traditionellen Sparkassen-Masters-Qualifikations-Turnier ein kleines Jubiläum. Bereits zum zehnten Mal wird in der Rintelner Kreissporthalle der Classic-Cup der Bad Pyrmonter Quelle ausgespielt.

veröffentlicht am 11.01.2008 um 00:00 Uhr

Der SC Rinteln mit Christopher Möller (l.) will den Pyrmonter Cl

Zehn Mannschaften spielen am Samstag und Sonntag den Turniersieg aus. Cheforganisator Guido Flentge hat mit dem TuS Talle diesmal den Verein dabei, bei dem sich Ex-Kanzler Gerhard Schröder als "Acker" zu Zeiten seines zweiten Bildungsweges mit Bezirksligafußball einst ein Zubrot verdiente. Am Sonntag gegen 16.15 Uhr bietet die Cheerleadergruppe "Black Jack" während einer Fußballpause eine Showeinlage. Neben dem Fußball richtet der SV Engern sein Angebot an die Familien. Für die Kinder gibt es einen betreuten Spielbereich und in unmittelbarer Nähe ein gemütliches Cafe. Das Turnier des SV Engern soll auch diesmal zu einem Treffpunkt der Familien werden. Frauen und Kinder haben freien Eintritt. Die Gruppenspiele des musikalisch untermalten Turniers beginnen am Samstag um 13.30 Uhr. Die drei bestplatzierten Teams der zwei Vorrundengruppen qualifizieren sich für die Endrunde am Sonntag. In der Gruppe A geht der SC Rinteln als Favorit ins Rennen. Aber auch der Kreisligasechste TuS Rehren A.O. hat gute Chancen auf den Gruppensieg. Außerdem dabei: Der SC Möllenbeck, der FC Laßbruch/Silixen und der TSV Steinbergen. In der Gruppe B startet ab 16.30 Uhr der Kreisligazweite TSV Eintracht Exten mit besten Aussichten. Qualifizieren wollen sich außerdem der SC Deckbergen/Schaumburg, der TuS Talle, der TSV Krankenhagen und der gastgebende Kreisligist SV Engern. Am Sonntag ab 14.00 Uhr spielen die sechs besten Teams im Modus "Jeder gegen Jeden" den Turniersieg aus. Die Ehrung der Siegermannschaften findet etwa um 18.30 Uhr statt. Preise gibt es außerdem für den besten Feldspieler und den besten Torwart. Neben den Geld- und Sachpreisen kassierten die vier erstplatzierten Teams wertvolle Punkte in der Masterswertung. Der Turniersieger erhält sechs Punkte, der Zweite vier, der Dritte drei und der Vierte noch einen Punkt. Parallel zum Hauptwettbewerb finden in der Kreissporthalle zwei weitere Turniere statt: am Samstag für Altherrenteams und am Sonntag für Reservemannschaften. Die Spiele des Altherrenturniers beginnen am Samstag um 14.00 Uhr mit der Partie zwischen dem VSV Silixen und dem SC Rinteln. Weitere Teilnehmer sind der SC Deckbergen/Schaumburg, SC Möllenbeck, FSC Eisbergen und der SV Engern. Das Turnier endet mit der Begegnung zwischen dem SC Rinteln und dem SC Möllenbeck. Die Siegerehrung findet um 17.30 Uhr statt. Die Spiele des Turniers der Reservemannschaften am Sonntag beginnen um 14.35 Uhr mit der Partie zwischen dem TSV Exten II und dem FC Laßbruch/Silixen II. Weitere Teilnehmer sind der TSV Krankenhagen II, SV Engern II, TSV Steinbergen II und der SV Obernkirchen II.

Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare