weather-image
17°
Wolfhard Müller vom Partnerschaftsausschuss geht beim Jubiläumswochenende in Sablé Klinken putzen

"Gerade im Sport sind neue Kontakte wichtig"

Bückeburg/Sablé (rc). Das Jubiläumswochenende in Bückeburgs Partnerstadt Sablé hat der Vorsitzende des Sport- und Partnerschaftsausschusses, Wolfhard Müller (SPD), genutzt, um neue Kontakte zu Sportvereinen zu knüpfen und so den Austausch zwischen beiden Städten weiter zu verbessern. In einem Gespräch mit unserer Zeitung zeigte er sich optimistisch, dass künftig zwischen zwei Sportvereinen Austausche zustande kommen werden. Es müssten Gespräche mit den Vorständen geführt werden. Welche Vereine es sind, wollte Müller in Hinblick auf die laufenden Gespräche noch nicht verraten. Er gehe aber davon aus, dass bereits 2008 erste Austauschprogramme anlaufen würden.

veröffentlicht am 02.06.2007 um 00:00 Uhr

Mümmeln für die Ehre: Nieuwerkerks Bürgermeister André Bonthuis

"Gerade im Sportbereich ist es wichtig, neue Kontakte zu knüpfen", sagte Müller, denn im Vergleich zu früheren Jahren sei doch einiges "eingeschlafen". Als einen Grund nannte Müller die Insolvenz der VT Bückeburg als einer der Vereine, der die Partnerschaft mitgetragen habe. Seit seinem Aus fehlten sowohl auf französischer als auch auf deutscher Seite die Ansprechpartner. Hier gelte es, alte Kontakte neu zu knüpfen und wiederzubeleben. Zufrieden zeigte sich Müller mit der Beteiligung der Jugend an den Austauschen: sowohl auf Seiten Sablés als auch Bückeburgs. So sei eines der Festprogramme in Frankreich fast ausschließlich von Jugendlichen der dortigen Musikschule gestaltet worden. Auf Bückeburger Seite sei besonders das Videoprojekt der Jugendfreizeitstätte mit einer zeitgeschichtlichen Dokumentation über die 40-jährige Partnerschaft auf reges Interesse in Frankreich gestoßen. Es habe viele Nachfragen - und viel Wiedererkennen - bei der Vorstellung des Projektes gegeben. "Video-Projekt, Zeltlager oder weitere gemeinsame Aktivitäten: Es hat sich sehr bewährt, dass Jugendliche in die Partnerschaft eingebunden sind", lobte Müller. Gerade mit Blick auf die Zukunft sei damit eine gute Basis für die künftige Partnerschaft geschaffen.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare