weather-image
Bauauschuss stimmt Bebauungsplan zu

Geplant: 23 Häuser am Stapelberg

Strücken (wm). Der Bauausschuss hat in seiner jüngsten Sitzung dem Bebauungsplan "Stapelberg" in Strücken zugestimmt. 23 Grundstücke sollen hier bebaut werden - gedacht (auch) als Bauland für Wesergold-Mitarbeiter.

veröffentlicht am 23.06.2007 um 00:00 Uhr

Anlass für einige Ausschussmitglieder eine Grundsatzdiskussion über die Zersiedelung der Landschaft, den demographischen Wandel, die zu unterhaltende Infrastruktur zu beginnen, die SPD-Fraktions chef Klaus Wißmann mit dem lapidaren Satz beendete: "Ein Bedarf ergibt sich, wenn ein Baugebiet da ist." Nicht jeder wolle ein altes Bauernhaus kaufen und umbauen. Dieter Horn setzte nach: Viele hochwasserfreie Flächen gebe es in Rinteln ja nicht - der Stapelberg sei eine davon. Wißmann und Erster Stadtrat Jörg Schröder verwiesen hier auf die Baugebiete in Exten und vor allem in Volksen, die wider Erwarten in kurzer Zeit "vollgelaufen" seien. Empfehlung des Bauamtes: An der zur Landesstraße gewandten Front der Häuser sollten Lärmschutzfenster eingebaut werden. Baudezernent Reinhold Koch: Hier gebe es eine ähnliche Situation wie an der Waldkaterallee, dort hätten sich solche Fenster bewährt.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt