weather-image
×

Dustin Knecht neuer zweiter Vorsitzender / Kampfansage gegen Alkoholmissbrauch / Werbeaktionen für neue Mitglieder geplant

Generationswechsel beim Jugendtreffverein Hütte eingeläutet

Wallensen (gök). Das Ende der Ära Stapel ist eingeläutet. Seit über zehn Jahren ist Maik Stapel mittlerweile Vorsitzender des Jugendtreffvereins Hütte Wallensen. Zwei kleine Kinder im Kindergartenalter halten Stapel jetzt davon ab seine Freizeit dem Verein zu widmen. „Die Jugendarbeit hat fast immer Spaß gemacht und mich selber vom Kopf her jung gehalten, aber vielleicht sorgt ein jüngerer Vorsitzender auch für noch mehr Mitglieder“, reflektiert der 35-jährige Stapel. Derzeit hat der Verein 70 Mitglieder und verwaltet sich komplett selbst. „Die Gemeindejugendpflege konnte sich in den letzten Jahren immer auf uns verlassen. Hier gab es kaum Stress oder Ärger wie in anderen Orten. Die Hütte ist zum Anlaufpunkt der Jugendlichen geworden und diese passen dort unter der Aufsicht der Älteren gegenseitig aufeinander auf“, ist Stapel vom selbstverwalteten, generationsübergreifenden Konzept überzeugt. Mit Dustin Knecht konnte nun ein 23-jähriges Mitglied für den Posten des zweiten Vorsitzenden gewonnen werden, der ebenfalls komplett hinter dem Konzept steht. Nach einem Übergangsjahr soll Knecht das Amt des Vorsitzenden im nächsten Jahr übernehmen und selber einen neuen zweiten Vorsitzenden anlernen.

veröffentlicht am 14.04.2011 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 01.11.2016 um 18:21 Uhr

Um weitere Jugendliche unter 18 Jahren in den Verein zu bekommen, wollen die Aktiven der „Hütte“ sich dieses Jahr auf Werbeaktionen konzentrieren. So sind unter anderem eine Ferienpassaktion, ein Kickerturnier und eine Kinderdisko geplant. Der Verein sei sich auch seiner Verantwortung gegenüber Problemen wie Alkoholmissbrauch bewusst und habe dafür jetzt beispielsweise mit René Exner einen „Master of drinks“ im Hüttenleben installiert. Exner achtet nicht nur auf den Nachschub an jeglichen Getränken, sondern auch darauf, dass kein Alkoholmissbrauch betrieben wird. Für die älteren Mitglieder sind dann auch Veranstaltungen wie die 22-Jahr-Feier im Spätsommer sowie in Kürze das Osterfeuer am 24. April und die Poolparty zusammen mit dem Freibadverein am 2. Juli geplant. Dass der Verein nicht nur für Jugendliche etwas bietet, zeigte sich an den Aktivitäten im letzten Jahr. Die gesamten Jahresüberschüsse aus den verschiedenen Veranstaltungen wie Osterfeuer oder Poolparty kamen dem benachbarten Freibadverein zugute, da man mit dem Freibad eine nachbarschaftliche Symbiose bilde. Die Freizeitaktivitäten in der Hütte werden im Sommer gerne mal ins Freibad verlegt.

Viele der Mitglieder sind mittlerweile in den Vorstand des Trägervereins vom Freibad und sind dort auch regelmäßig bei Arbeitseinsätzen oder Badeaufsichten vertreten.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt