weather-image
MTV Auhagen empfängt HSG Fuhlen

Generalprobe für die Relegation

Handball (hga). Für den einen ist es das letzte Heimspiel der laufenden Saison in der Frauen-WSL-Oberliga, für den anderen schon das letzte Saisonspiel überhaupt: In der Sachsenhäger Kreissporthalle empfängt der Tabellendritte MTV Auhagen den Tabellenzweiten HSG Fuhlen-Hessisch Oldendorf.

veröffentlicht am 27.02.2008 um 00:00 Uhr

Der MTV Auhagen mit Insa Windheim möchte sein letztes Heimspiel

Der MTV ist gar nicht glücklich über die Tatsache, dass im Anschluss bis zum letzten Punktspiel beim Delligser SC fünf Wochen ins Land gehen werden. Bei den Gästen sind es acht Wochen, ehe die HSG Fuhlen wieder im Wettbewerb steht, dann geht es in der Relegation um den Aufstieg in die Landesliga. Und in dieser Relegation werden die beiden heutigen Gegner wieder aufeinandertreffen, dieses Spiel findet allerdings erst Mitte Mai statt. Das aktuelle Aufeinandertreffen nehmen beide Trainer allerdings eher locker. "Wir wollen vor unseren eigenen Fans einen schönen Abschluss haben", erklärt MTV-Coach Saulius Tonkunas. Sein Gegenüber Axel Kliver sieht die Sache ähnlich, hat aber noch einen anderen Wunsch: "Wir werden zusehen, uns nicht mehr zu verletzen." So kann durchaus ein gutes, vor allem flüssiges Spiel dabei heraus kommen, irgendwelchen Druck haben beide Mannschaften nicht mehr. Anwurf: Mittwoch, 20.20 Uhr



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt