weather-image
10°
×

Gesangverein Eintracht und Rohrsen kooperieren

Gemeinsamkeit gestärkt

Hameln. Der Gesangverein Eintracht von 1846 e.V. Hameln pflegt neben dem Chorgesang ein geselliges Vereinsleben. So fand die Chorprobe nicht wie üblich im Gemeindesaal der Martin-Luther-Kirche statt, sondern im Vereinsheim der Kleingartenkolonie am Brösselweg in Hameln. Anschließend wurden gegrillt.

veröffentlicht am 22.08.2013 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 30.10.2016 um 05:41 Uhr

Mit dem Bus fuhr der Chor nach Bad Zwischenahn, auch einige Mitglieder des Gesangvereins Hameln-Rohrsen waren dabei. Die beiden Gesangvereine kooperieren neuerdings miteinander. Beide Chöre werden von Klemens Steinhoff geleitet, sodass künftig auch das eine oder andere Konzert gemeinsam durchgeführt wird. In Bad Zwischenahn wurde eine Schiffsfahrt auf dem Zwischenahner Meer unternommen. Am Bootsanlager wurden die Noten ausgepackt und ein paar Lieder im Freien gesungen. Bis zur Rückfahrt stand es dann einem jeden frei, die Zeit für Spaziergänge, Besichtigungen oder Shopping zu nutzen. In kleinen Gruppen begegnete man sich unterwegs dann wieder. Alle waren ausgelassen und zufrieden, als die Heimreise gen Hameln angetreten wurde. Der Ausflug hat auch dazu beigetragen, dass sich die Mitglieder beider Chöre kennenlernen konnten und stärkte insgesamt das Gemeinschaftsgefühl.

Wie fast allen Chören fehlt es bedauerlicherweise auch dem Gesangverein Hameln an Sängernachwuchs und deshalb werden laufend neue Mitglieder gesucht, die Spaß am Singen und an geselligen Aktivitäten haben. Chorerfahrung ist nicht nötig. Jeder, der Freude am Chorsingen hat, ist willkommen. Auskünfte erteilt Klemens Steinhoff unter der Rufnummer 05159/551 oder Marianne Schrewe, 05151/923313.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt