weather-image

Beratungspraxis „Stups“: Karin Schneider bietet Unterstützung und Wege

Gemeinsam Lösungen finden

Die Beratungspraxis „Stups“ ist mittlerweile ein über Rintelns Grenzen hinaus bekanntes Unterstützungsangebot für Einzelpersonen, Eltern und ihre Kinder sowie Schulen und einige Institutionen.

veröffentlicht am 20.09.2018 um 10:38 Uhr

Karin Schneider ist Sozialtherapeutin und Traumapädagogin. Foto: pr

Es sei ihr wichtig, ihren Kunden für die Bewältigung der Aufgaben im Alltag neue Impulse zur Verfügung zu stellen, sagt Karin Schneider von der Beratungspraxis „Stups“. Mit einem wachsenden Verständnis für Zusammenhänge könne jeder Mensch nachhaltiger eine Veränderung erlangen. „Die Dinge aus einer anderen Perspektive betrachten zu können, kann uns dabei unterstützen, uns besser zu fühlen. Ich möchte nur einen Stups geben, denn jeder Mensch ist sein persönlicher Profi“, sagt die Sozialtherapeutin und Traumapädagogin. Sie kennt mit ihren über 30 Jahren Berufserfahrung die vielfältigen Belastungen von Familiensystemen, dem Einzelnen oder dem Paar. „Mein Wunsch ist es, mit den Menschen in der gemeinsamen Arbeit Lösungswege zu entwickeln, die sie später bei Bedarf selbstständig anwenden können“, so Karin Schneider. Für die Arbeit sei es wichtig, dass die Praxisräume eine angenehme Atmosphäre haben sowie ein Schutz- und Schonraum sind.

Ein weiterer wichtiger Arbeitsbereich der Beratungspraxis „Stups“ ist die sexuelle Gewaltprävention. So arbeitet Karin Schneider auch mit Institutionen und Firmen zusammen, die unter anderem über das Betriebliche Gesundheitsmanagement das Selbstsicherheitstraining für Mitarbeiterinnen buchen. Mehr Informationen über die Beratungspraxis „Stups“ und über Karin Schneider sind auf der Internetseite www.b-stups.de zu finden.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt