weather-image
16°
×

Gelungenes „Schnäppchen“

Die Renovierung des Lügder Rathauses war nahezu ein Schnäppchen. Sie kostete die Stadt 1 600 794 Euro. Und das, obwohl 1 650 479 Euro veranschlagt worden waren und die erste Kalkulation sogar bei 1 700 000 lag. „Alle Mitarbeiter der Verwaltung haben einen großartigen Job erledigt, indem sie ihre normale Arbeit bei diesen zusätzlichen Belastungen so souverän bewerkstelligt haben“, so Torsten Klinge (CDU).

veröffentlicht am 04.04.2019 um 13:53 Uhr



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Anzeige
Anzeige