weather-image
14°

Geldbörse aus Krankenzimmer gestohlen

Rinteln (rd). Aus einem Krankenzimmer im Krankenhaus ist am Sonnabend eine Geldbörse mit Bargeld und persönlichen Papieren gestohlen worden, meldete die Polizei. Die Geldbörse befand sich im Nachtisch und die Patientin an diesem Tag ab 11 Uhr im Operationssaal. Entdeckt worden ist von ihr der Verlust am Sonntagmorgen um 8 Uhr. Bei den vermutlichen Täterinnen soll es sich um zwei Frauen im Alter von etwa 50 Jahren handeln, beide vom südländischen Typ. Eine Person soll blond, die andere dunkel und mit einem schwarzen Mantel bekleidet gewesen sein. Weiter von der Polizei gestern gemeldet:

veröffentlicht am 18.12.2007 um 00:00 Uhr

Aus dem Vorgarten des Hauses Kirchbreite 17, ist in der Freitagnacht ein beleuchtetes Rentier gestohlen worden. In der Zeit von Sonnabend, 14.45 Uhr, bis Sonntag, 12 Uhr, wurde in ein Büro in der Konrad-Adenauer-Straße eingebrochen. Die bisher unbekannten Täter schlugen die Glasscheibe einer Seitentür ein. Ein weiterer Einbruch ereignete sich in einem Haus in der Sohlkampstraße in der Zeit zwischen dem 26. November und 15. Dezember.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare