weather-image
10°

Geld weg: Eisessen fällt aus

Rinteln (wm). In die "Wichtelburg" in der Klosterstraße und in den Comeniuskindergarten Unter dem Hopfenberge wurde eingebrochen - vermutlich über Ostern.

veröffentlicht am 20.04.2006 um 00:00 Uhr

Entdeckt hat den Einbruch in die "Wichtelburg" am Dienstag die Putzfrau. Der Einbrecher ist durch ein Fenster eingestiegen, das er fachgerecht aufgehebelt und dann einen Rollcontainer im Büro aufgebrochen hat. Es war Zufall, dass sich Bargeld im Rollschrank befunden hat: Die Kindergartenmitarbeiterinnen hatten ein gemeinsames Eisessen für die Kindern geplant, das Geld ist jetzt weg, das Essen fällt aus. Was Krippenleiterin Monika Mispagel am meisten empört: Es seien Kinder und ihre Eltern, die hier bestohlen worden seien. Die Stadtverwaltung hat Strafanzeige gestellt, außerdem eine Belohnung von 200 Euro für Hinweise ausgesetzt, die zur Ergreifung des Täters führen. Auch im Comeniuskindergarten war der Einbrecher durch ein Fenster, hier an der Rückseite des Hauses, eingestiegen. Den Spuren nach zu urteilen, habe er sämtliche Räume durchsucht und einen Schrank geöffnet, schilderte Kindergartenleiterin Jutta Meves. Nach bisherigen Erkenntnissen sei allerdings nichts gestohlen worden. Ärgerlich bleibe der Sachschaden, denn der Einbrecher verursacht habe. Alle Fenster des Hauses, bis auf das rückwärtige, seien abschließbar, das werde jetzt auch noch nachgeholt. Sachdienliche Hinweise zu beiden Einbrüchen nimmt die Polizei (05751/95450) entgegen.

Copyright © Deister- und Weserzeitung 2017
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare