weather-image
10°

Geisterfahrt von Minden bis Bückeburg

Minden / Bückeburg (rc). Eine filmreife Geisterfahrt hat ein stark alkoholisierter Autofahrer am späten Donnerstagabend auf der B 65 hingelegt.

veröffentlicht am 18.11.2006 um 00:00 Uhr

Nach einem Unfall im Mindener Ortsteil Dützen gab er Fersengeld, flüchtete auf der vierspurigen Bundesstraße in Richtung Bückeburg und konnte erst hinter Bückeburg von Beamten der Stadthäger Polizei gestoppt werden. Mehrfach kamen dem Hiller bei seiner Fahrt Autofahrer entgegen, die ihn nicht stoppen konnten und voller Schrecken die Polizei alarmierten. Der Pkw wies erhebliche Unfallschäden vorne rechts auf. Aufgrund des Alkoholgeruchs wurde dem Fahrer in Minden eine Blutprobe entnommen. Zur Ausnüchterung blieb der 54-jährige Mann aus Hille für eine Nacht in Polizeigewahrsam.

Copyright © Deister- und Weserzeitung 2017
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare