weather-image
20°
VfL Stadthagen empfängt heute um 18.15 Uhr TSV Barsinghausen II

"Gegen die schnelle Mitte ist eine gute Rückwärtsbewegung erforderlich!"

Handball (mic). Nach dem Ausrutscher bei derärgerlichen 31:30-Niederlage in Hameln wollen die Handballer des VfL Stadthagen die kleine Scharte ausbügeln und gegen die Oberliga-Reserve des TSV Barsinghausen verlorenen Boden gutmachen.

veröffentlicht am 25.11.2006 um 00:00 Uhr

Der VfL Stadthagen setzt auf die Tore von Stefan Franke (r.). Fo

"Es ist hinsichtlich der Tabellensituation nichts passiert. Wir sind glimpflich davongekommen und können frohen Mutes ins Spiel gehen", meint VfL-Trainer Werner Eyßer. Dennoch erwartet der Coach ein enges und interessantes Duell für die Zuschauer. Barsinghausen verfügt mit einigen routinierten und jungen Leuten über eine gute Mischung. Die Deisterstädter haben das Spitzenteam aus Herrenhausen geschlagen und spielen einen sehr schnellen Handball aus einer kompromisslosen Deckung. "Gegen die schnelle Mitte und das Tempospiel ist eine gute Rückwärtsbewegung erforderlich! Natürlich werden wir ein paar Dinge aus der Vorwoche abstellen und besser machen", verspricht Eyßer optimistisch. Der VfL Stadthagen wird in Bestbesetzung auflaufen. Auch Alex Buhre, Hanno Karlheim und Joachim Becker rücken wieder in die gewohnte Stammformation. Die Stadthäger sind vor heimischer Kulisse noch ungeschlagen und wollen ihre beeindruckende Serie fortsetzen. Anwurf: Samstag, 18.15 Uhr.

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare