weather-image
11°
×

Klaus Poppelreuter wurde einstimmig zum Vorsitzenden gewählt / Kreisverbandsschau findet ab 31. Oktober in Barsinghausen statt

Geflügelzüchter legen zwei Kreisverbände mit 22 Vereinen zusammen

Der neue Vorstand der Geflügelzüchter des zusammengeschlossenen Kreisverbandes Hannover.

veröffentlicht am 01.07.2009 um 19:00 Uhr
aktualisiert am 03.11.2016 um 17:21 Uhr

Hameln-Pyrmont (red). Bei der gemeinsamen, außerordentlichen konstituierenden Jahreshauptversammlung der bisherigen Kreisverbände Hannover Stadt und Hannover Land im Gasthaus Küker in Wunstorf-Großenheidorn, wurden einstimmig beide Kreisverbände zum neuen Kreisverband Hannover zusammengefügt. Der neue Kreisverband hat in 22 Vereinen 2300 Mitglieder, wobei der Hannoversche Geflügelzüchterverein von 1869 1270 Mitglieder stellt.

Nachdem im Vorfeld alle organisatorischen und finanziellen Probleme gelöst worden waren, stand mit Genehmigung des Landesverbandes einer Vereinigung nichts mehr im Wege. Zum neuen Vorsitzenden wurde Klaus Poppelreuter gewählt. Ihm zur Seite stehen als 2. Vorsitzender Martin Asche, 1. Schriftführerin Karin Waterfeld, 1. Kassierer Olaf Metzner, 2 Schriftführer und 2. Kassierer Thomas Friedrich, Jugendleiter Monika und R. Runne, Zuchtwart für Groß- und Wassergeflügel, Hühner, Zwerghühner und Tauben Rolf Nebe, Zuchtwart Park- und Ziergeflügel und Tier- und Artenschutz Reinhard Mohrhoff, Obmann für Öffentlichkeitsarbeit und Pressewart Wilfried Biester. Die Kreisverbandsschau findet vom 31. Oktober bis zum 1. November in Barsinghausen statt.

Pressewart Wilfried Biester zog am Schluss der Versammlung zufrieden Bilanz mit den Worten: „Der neue Kreisverband Hannover wird gestärkt aus dieser Vereinigung hervorgehen zum Wohle der Vereine, der Züchterinnen und Züchter.“



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige