weather-image
22°

Gefahrgut-Lkw kollidiert mit anderem Laster

Bad Eilsen. Gefahrgut-Unfall am Eilser Berg: Auf der Autobahn 2 in Fahrtrichtung Hannover ist es am Dienstagabend, 17. April, um 20.48 Uhr zwischen den Anschlussstellen Veltheim und Bad Eilsen zu einem schweren Verkehrsunfall mit zwei Sattelzügen gekommen.

veröffentlicht am 19.04.2007 um 00:00 Uhr

Ein 43-jähriger Warburger befuhr mit seinem Gefahrgut-Sattelzug den mittleren Fahrstreifen der Autobahn im Gefällstück des "Eilser Berges". Ein 52-jähriger Litauer befand sich mit seinem Sattelzug davor und musste am Stau-Ende bremsen. Der Warburger bemerkte dies zu spät und fuhr auf den Sattelzug desLitauers auf. Bei dem Zusammenstoß wurden beide Fahrzeuge beschädigt. Der mit 16 Tonnen beladene Gefahrgut-Sattelzug war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Das geladene Gefahrgut (Diisopropylether/leicht entzündbare Flüssigkeit) wurde nicht freigesetzt. Ein noch bei der Sattelzugmaschine des Warburgers einsetzender Kabelbrand wurde durch die Feuerwehren Luhden und Bad Eilsen gelöscht. Für die Dauer der Bergungs- und Reinigungsarbeiten wurde dir BAB 2 in Richtung Hannover für etwa zwei Stunden voll gesperrt. Aufgrund der Vollsperung bildete sich ein Stau von rund sechs Kilometern Länge. Es entstand ein Sachschaden von insgesamt etwa 60 000 Euro.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare