weather-image
29°

Vor Gericht: Rückzahlung wird zur Hypothek für die Zukunft

Gefälschte Produkte vertickt - Täter zahlt 90 000 Euro

Lauenau/Stadthagen (menz). Nicht die Verurteilung zu Haft auf Bewährung und die Geldstrafe sind für einen jungen Mann aus Lauenau das vordringliche Problem, eine Forderung nach so genanntem "Wertersatz" legt sich wie ein Schleier über dessen Zukunft. Der 30-Jährige soll 90 000 Euro an das Land Niedersachsen bezahlen. Eine Summe, die er nach Berechnungen der Staatsanwaltschaft "mindestens" aus seinen Straftaten erlöst hat. Bei dem Versuch, mit einem Einspruch gegen den Strafbefehl die Höhe der Zahlung zu mindern, ist der Handwerker vor dem Amtsgericht Stadthagen jetzt grandios gescheitert.

veröffentlicht am 20.10.2007 um 00:00 Uhr



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt
    X
    Herzlichen Glückwunsch, Ihr Adblocker funktioniert!

    Wir verstehen, dass Sie nicht hier sind, um Werbung zu sehen.
    Aber Werbe- und Aboeinnahmen sind wichtig für unsere journalistische Arbeit.


    Unterstützen Sie unseren Qualitäts-Journalismus, indem Sie Ihren Adblocker deaktivieren
    oder sich mit einem gültigem Digital-Abo anmelden.

    Sie haben ein Digital-Abo? Hier anmelden!

    Noch kein Digital-Abo?