weather-image
16°
×

Gefährliches Überholmanöver bei Emmern - Polizei sucht Geschädigten

Am vorletzten Dienstag (30. Juni) wurde im Bereich Emmerthal ein Pkw-Fahrer durch ein gefährliches Überholmanöver gefährdet. Die Polizei sucht nun nach dem Fahrer eines weißen VW. Gegen 17.33 Uhr war eine Fahrzeugschlange von insgesamt vier Pkw und einem Lkw samt Auflieger von Hämelschenburg in Richtung Emmerthal unterwegs. Kurz vor dem Ortsteil Emmern, im Bereich einer Linkskurve, überholte ein VW Bus diese Kolonne trotz Gegenverkehr und laut Aussage eines Zeugen mit stark überhöhter Geschwindigkeit. Der Fahrer eines weißen VW sei durch den Überholvorgang gefährdet worden, teilte der Zeuge der Polizei weiter mit. Der VW-Fahrer habe seinen Pkw stark abbremsen müssen, um einen Zusammenstoß zu vermeiden. Laut Zeugen hat es sich bei dem überholenden Bus um einen Schulbus ohne Insassen, mit LIP-Kennzeichen, gehandelt. Der Fahrzeugführer sei ein Mann mit Brille gewesen. Das Kennzeichen des Busses ist bekannt. Die Polizei bittet den Fahrzeugführer des weißen VW, der durch den Überholvorgang gefährdet wurde, sich bei der Polizeistation Emmerthal unter 05155/95950-0 zu melden.

veröffentlicht am 09.07.2020 um 11:56 Uhr



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2020
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Kontakt
Redaktion
E-Mail: redaktion@dewezet.de
Telefon: 05151 - 200 420/432
Anzeigen
Anzeigen (Online): Online-Service-Center
Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
Abo-Service
Abo-Service (Online): Online-Service-Center
Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
X
Kontakt