weather-image

Gedenken an Ludwig Harms

Meinsen. Am Sonntag, 8. Juni, lädt die Evangelisch-lutherische Kirchengemeinde Meinsen zum Missionssonntag ein.

veröffentlicht am 06.06.2008 um 00:00 Uhr

Um 10 Uhr beginnt der Festgottesdienst in der Meinser Kirche, in dem Pastor Hartwig Harms aus Hermannsburg die Predigt und im zweiten Teil einen Vortrag anlässlich des Ludwig-Harms-Jubiläumsjahres halten wird. Der Kindergottesdienst beginnt ebenfalls um 10 Uhr in der Kirche. Im Anschluss wird eingeladen zu Mittagessen und Begegnung im Gemeindehaus gegenüber der Kirche. Rüdiger Tolkien, Ernst Zuschlag und Volker Janze werden in der Feldküche den bekannten Erbseneintopf nach Hausmacherart zubereiten. Für kalte Getränke und eisigen Nachtisch ist ebenfalls gesorgt. Das Gedenken an den Geburtstag Ludwig Harms vor 200 Jahren bedeutet Erinnerung an einen kantigen und wahrhaftigen Mann, der vor mehr als 150 Jahren die Hermannsburger Mission begründete. Durch seine volks- und lebensnahe Auslegung biblischer Texte hatte Ludwig Harms auch in Gemeinden Schaumburg- Lippes einen geistlichen Aufbruch ausgelöst. Unter dem Leitgedanken "Gemeinschaft in Liebe gestalten" vereinigte Harms diakonisches Handeln und den Missionsauftrag der Kirche.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt