weather-image
16°

Kreiskantor Wolfgang Westphal führt Jenaer Philharmonie mit Musizier-Elan und Klangsinn durch die 6. Symphonie

Geballte sinfonische Klangherrlichkeit von Bruckner

Rinteln (dis). Wolfgang Westphals Musizierelan und sein differenzierter Klangsinn für die Spätromantik haben die Interpretation der 6. Symphonie von Bruckner in der voll besetzten St.-Nikolai-Kirche am Sonntagabend mitgeprägt. Der Kreiskantor leiteteüber 80 Musiker der Jenaer Philharmonie durch vier ausladende, knifflige Sätze, was Westphal allerdings nicht allzu schwer gefallen sein dürfte, hieß es doch, mit alten Bekannten zu arbeiten, die bereits vor zwei Jahren in St. Nikolai konzertiert haben.

veröffentlicht am 16.10.2007 um 00:00 Uhr

Am 18. November werden die Jenaer erneut in St. Nikolai zu hören


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt