weather-image

Gaunerquartett unterschlägt Mercedes SLK

Rinteln/Minden (ots). Vier junge Männer im Alter von 19 bis 24 Jahren, darunter drei Rintelner im Alter von 19, 20 und 21 Jahren, sind am Freitagnachmittag in Almena von Beamten der Mindener Polizei festgenommen worden. Sie werden verdächtigt, am 18. Dezember einen silberfarbenen Mercedes SLK von einem Mindener Autohaus unterschlagen zu haben. Der Wagen konnte sichergestellt werden. Der Hauptverdächtige, ein 24-jähriger Mann aus dem Extertal, sitzt in Untersuchungshaft.

veröffentlicht am 15.01.2008 um 00:00 Uhr

Bereits Anfang Dezember ließ einer der Täter in einem Zug von Dortmund nach Porta Westfalica von einem Reisenden vergessene Ausweispapiere, darunter auch Führerschein und EC-Karte, mitgehen. Zehn Tage später erschien der Hauptverdächtige bei dem Autohaus. Unter Vorlage der falschen Papiere wurde ihm der Wagen zu einer Probefahrt überlassen. Als er nicht zurückkam, erstattete das Autohaus Anzeige. Das Quartett ist der Polizei bekannt wegen ähnlich gelagerter Betrugsfälle.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt