weather-image
19°
×

Gasalarm im Hamelner Klütviertel

Der Notruf ging am Donnerstagabend um 22.17 Uhr bei der Leitstelle ein. Im Badezimmer einer Wohnung an der Neumarkter Allee in Hameln sei ein stechender Geruch wahrnehmbar, hieß es. Die Bewohnerin war auf Zack. Sie stellte sofort die Gaszufuhr ab, öffnete ein Fenster - und verließ das Haus. Haupt- und ehrenamtliche Kräfte der Feuerwehr Hameln sowie der Notdienst der Stadtwerke wurden alarmiert, um Schlimmeres zu verhindern. Die Lage war unklar. Mit Spezialgeräten führten Feuerwehrleute Gas- und Explosionswarn-Messungen durch - sowohl in der Wohnung als auch im Keller. Erdgas wurde nicht aufgespürt. Als die Feuerwehr einrückte, habe der Entstörungsdienst der Stadtwerke noch eine Leckage-Messung durchgeführt, hieß es.

veröffentlicht am 29.01.2021 um 12:24 Uhr



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.