weather-image
16°

Kälteeinbruch lässt den Energieverbrauch steigen: Welches Brennmaterial ist das günstigste?

Gas, Pellets, Öl – die Hamelner heizen ein

Hameln. Der Winter ist früh dran in diesem Jahr. So scheint es zumindest, müssen doch Laternenparker frühmorgens bereits Scheiben kratzen. Die Hamelner heizen ein: Der häusliche Energieverbrauch ist an zwei kalten Tagen der vergangenen Woche drastisch angestiegen. „Normalerweise liegt der Verbrauch bei rund 900 000 Kilowattstunden täglich, an den Tagen mit Temperaturen zwischen null und minus einem Grad ist er bis auf 1,5 Millionen hochgeschnellt“, so Beate Mehren, Pressesprecherin der Stadtwerke, die Hameln mit Erdgas versorgen.

veröffentlicht am 21.10.2009 um 19:00 Uhr
aktualisiert am 01.03.2018 um 17:01 Uhr

270_008_4189293_hm402_2210.jpg

Autor:

Ernst August Wolf


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt