weather-image
18°
Ratssplitter: Zwei Ortsbrandmeister ernannt

Garagen auch ohne Satteldach

Bückeburg (thm). Der Stadtrat hat bei seiner jüngsten Sitzung am vergangenen Donnerstag noch einige Entscheidungen getroffen.

veröffentlicht am 04.07.2006 um 00:00 Uhr

Für die Dauer von sechs Jahren zu Ortsbrandmeistern ernannt hat der Stadtrat André Broisch für die Ortsfeuerwehr Röcke sowie Andreas Buth für die Ortsfeuerwehr Bergdorf. Broischs Amtszeit beginnt am 1. September, Buths Amtszeit am 1. Dezember dieses Jahres. Manchmal können Auflagen in Bebauungsplänen auch hinderlich sein und das Bauen geradezu unterbinden. Jetzt hat der Stadtrat einstimmig Hindernisse aus dem Weg geräumt: Im Geltungsbereich der B-Pläne "Sprekelsholzkamp", "Dankerser Straße", "Zwischen den Wegen" und "Auf der Höhe" wurde die Auflage ersatzlos gestrichen, das Garagenanbauten ab einer bestimmten Größe zwingend über ein Satteldach verfügen müssen. Für Irritationen hat eine Äußerung des SPD-Ratsherrn Wolfhard Müller gesorgt. Als die Verwaltung im Bauausschuss vorgeschlagen hatte, zum Begrünen des Baugebietes "Auf der Höhe" nur pflegeleichte Pflanzen zu verwenden, hatte dieser diese Idee unter anderem mit der Bemerkung "Wir sprechen hier von einer Verarmung des Geistes" kommentiert. CDU-Ratsherr Jürgen Harmening begehrte nun Klarstellung, ob Müller damit etwa den Geisteszustand aller an der Planung Beteiligten gemeint habe. "Keineswegs", antwortete Müller. Sein Satz sei nur so zu verstehen, dass spärliches Bepflanzen den Wohnwert der fraglichen Gebiete senke. Mit der Klarstellung konnte Harmening nicht nur leben, "da stimme ich inhaltlich sogar voll zu."

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare