weather-image
Boule-Team Kleinenbremen plant die erste Stadtmeisterschaft und ein Tripletté-Turnier

Ganz Porta wird sich im Juni die Kugeln geben

Kleinenbremen (ly). Stellenweise ist die Begeisterung für Boule in Porta Westfalica bereits entflammt. Bernhard Lalla hofft, dass daraus ein Flächenbrand wird. Deshalb plant der Chef des Boule-Teams Kleinenbremen jetzt die erste Portaner Stadtmeisterschaft. Termin: voraussichtlich im Juni.

veröffentlicht am 31.03.2007 um 00:00 Uhr

0000444823-gross.jpg

Lalla will zunächst einmal die Fühler ausstrecken, wie groß das Interesse ist. Für ein solches Turnier müssten sich mindestens zehn Dreier-Mannschaften anmelden. Das dürfte zu schaffen sein. Anfragen gibt es bereits aus mehreren Ortschaften. Wer mitmachen will: Telefonisch ist Lalla unter (0 57 22) 8 52 80zu erreichen, per Mail unter lallas-aub@web.de "Im Schaumburger Land ist das Fieber riesengroß", erzählt der Boule-Sportwart der Kleinenbremer Dorfgemeinschaft. Damit das auch in Porta Westfalica so kommt, soll die Stadtmeisterschaft "einen Anstoß geben". Die Chancen stehen gut. "Es wird immer mehr", freut sich Lalla. Auf der Kleinenbremer Bahn, vor rund einem Jahr am Schützenhaus offiziell eingeweiht, herrschen erstmals feste Zeiten. Jeden Montag ab 17 Uhr trifft sich dort eine Gruppe - vorausgesetzt, das Wetter spielt mit. Gäste, auch Anfänger, sind willkommen. "Profis zeigen den Neulingen, wie es geht", verspricht Lalla. Und auch der Termin für das nächste Kräftemessen steht fest: An Fronleichnam, Donnerstag, 7. Juni, steigt auf dem Parkplatz am Rehm ein freies Tripletté-Turnier für Teams mit mindestens drei Spielern. Außer Portaner Mannschaften werden Aktive aus Schaumburg und dem Mühlenkreis erwartet. Sieben Anmeldungen liegen vor. Die Teilnehmerzahl ist auf 30 Teams begrenzt. Pro Mannschaft werden zehn Euro Startgeld fällig. Anmeldungen nehmen bis zum 15. Mai Bernhard Lalla oder Hans-Jürgen Berneking, (0 57 22) 49 12 entgegen. Übrigens nehmen die Kleinenbremer jetzt im zweiten Jahr an den Punktspielen der Schaumburger Boule-Liga teil und messen sich dort mit 20 anderen Teams. Saisonziel ist das Erreichen der Endrunde. Als Gruppendritter hatten die Lütkenbremer dies 2006 um einen Platz verpasst.

Copyright © Deister- und Weserzeitung 2017
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare