weather-image
Grundschulkinder führen Theaterstück "Prinzessin auf der Erbse" auf

Ganz großer Auftritt in Hameln

Rehren (la). Für die 14 Kinder der Theater-AG der Grundschule Auetal wird der heutige Tag sehr aufregend: Sie treten im Theater in Hameln auf. "Das ist nur durch die Unterstützung der Eltern möglich, die die Kinder nach Hameln fahren, beim Umziehen helfen und die Kinder schminken", sagt AG-Leiterin Barbara Bürger und freut sich über die Hilfe.

veröffentlicht am 04.06.2008 um 00:00 Uhr

Die Kinder der Theater-AG der Grundschule Auetal spielen heute i

Die Aufregung bei den Kindern ist schon seit Tagen groß. Fleißig wurde das Stück "Die Prinzessin auf der Erbse", das die Theater-AG bislang nur auf der kleinen Bühne in der Aula ihrer Schule aufgeführt hat, geprobt. Jetzt geht es in ein richtiges Theater mit großer Bühne, Umkleide- und Schminkräumen und einem Licht- und Tontechniker. Bereits um 9 Uhr treten die kleinen Schauspieler auf und zwar sicherlich vor gut gefülltem Haus, denn zahlreiche Schulklassen und Eltern werden dabei sein. Auch die vierten Klassen der Grundschule Auetal fahren mit einem Bus in die Rattenfängerstadt, um ihre Klassenkameraden zu bejubeln. Die Theaterpädagogin Christiane Hess organisiert die "Kindertheatertage" jedes Jahr. Diesmal ist der Andrang riesig. Viele Schulen und Gruppen haben sich beworben. 19 Schulen werden in den nächsten drei Tagen ihre Stücke oder auch nur einzelne Szenen aufführen. "Christiane Hess will damit Lehrkräften und den Kindern Einblicke in die Theaterarbeit an anderen Schulen bieten. Es gibt immer wieder Neues zu entdecken und jede Menge Anregungen", so Barbara Bürger. Der Eintritt zu der Aufführung ist übrigens frei, und wer heute um 9 Uhr noch nichts vorhat, der sollte unbedingt nach Hameln in das Theater fahren.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt