weather-image
10°
Lindhorst schlägt SC Weende-Göttingen / 35 Punkte vom besten TuS-Spieler

Galavorstellung von Flügelspieler Christian Brenneke beim 92:68-Sieg

Basketball (rh). Der Knoten ist geplatzt. Im vierten Spiel nach dem Wiederaufstieg in die Oberliga ist der TuS Lindhorst in der Eliteklasse Niedersachsens endgültig angekommen. Es war ein begeisterndes Feuerwerk, was der TuS in den 40 Minuten beim 92:68 (55:36)-Erfolg abbrannte.

veröffentlicht am 07.11.2006 um 00:00 Uhr

Christian Brenneke (r.) war nicht zu kontrollieren und erzielte

Dieses fulminante erste Viertel, in dem der TuS gegen den favorisierten Gast bereits so etwas wie eine kleine Vorentscheidung schaffte, stellte alles, was die Mannschaft bislang abgeliefert hatte in den Schatten. Beide Mannschaften gingen in die Partie mit enorm hohen Tempo und aggressivem Verteidigungsspiel. Trotz der harten Göttinger Abwehr schaffte der TuS in diesem Spielabschnitt sagenhafte 30 Punkte. Mit seinen vier Dreiern, ohne Fehlversuch, war Christian Brenneke der überragende Akteur auf dem Parkett. Die Mannschaft erkannte schnell die Situation und schnitt ihr System immer wieder dem überragenden TuS-Spielerzu. Nicht nur aus der Distanz, auch im Spiel gegen den Mann gab Brenneke den Gästen ein Rätsel nach dem anderen auf und punktete fast nach Belieben. Zwar deutlich unauffälliger aber kaum weniger erfolgreich spielte Victor Burhanau, der es dabei auch auf 19 Punkte, darunter vier Dreier, brachte. Dazu eine Mannschaft, die überaus homogen auftrat und in der alle eine Topleistung brachten. Der TuS beherrschte an diesem Tag seinen konsternierten Gegner nahezuüber die volle Distanz. Zwei etwas schwächere Minuten nach dem Seitenwechsel wurden durch eine Auszeit sofort wieder beendet. Stark auch das Lindhorster Aufbauspiel mit Heinrich Gerhardt, Eugen Judt und Taner Allak, die sich selbst zurück nahmen und Systeme für ihre treffsicheren Außen kreierten, stark auch alle vier Center, die das Geschehen unter den Brettern überwiegend kontrollierten. Eine deutliche Verstärkung auch Rückkehrer David Bednareck. TuS: Allak 2, Burhanau 19, Judt 3, Weinert 5, Gerhardt 11, Glänzer, Bednareck 11, Brenneke 35, Blome 6.

Copyright © Deister- und Weserzeitung 2017
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare