weather-image

Gala-Auftritt von Heimkehrer "Didi" Thake

Bezirksklasse (jö). Der TSV Hagenburg musste sich seinen wichtigen 1:0-Siegüber Wacker Neustadt schwer erarbeiten. Die Gäste vom anderen Ufer des Steinhuder Meeres waren besser als ihr mittelmäßiger Tabellenplatz und machten große Probleme.

veröffentlicht am 03.04.2006 um 00:00 Uhr

Hagenburgs Torwart "Didi" Thake machte den Unterschied. Der Heimkehrer zeigte eine herausragende Leistung, besonders in der Nachspielzeit. Dass Neustadt in Hagenburg munter mitspielte, macht das 11:1-Eckenverhältnis zu Gunsten der Gäste deutlich. Zur Pause hätte es allerdings 2:1 für Hagenburg stehen müssen. Es gab drei Großchancen: Der Neustädter Sebastian Schirmacher hämmerte den Ball an die Querlatte (5.). Für Hagenburg vergaben Sven Homann (14.) und Oliver Blume (18.). Das Tor des Tages fiel in der 64. Minute: Simon Stolte zog einen Freistoß an der Mauer vor, der Torwart wehrte ab, Oliver Blume setzte geistesgegenwärtig mit dem Kopf nach und machte das 1:0. Für ihn sollte das Spiel allerdings noch mit einem Ärgernis enden: Er hakelte in der 83. Minute mit Matthias Hein am Boden um den Ball. Der Schiedsrichter zog Gelb für den Neustädter und Rot für Oliver Blume - eine Fehlentscheidung. Doch auch Neustadt bekam noch seine Rote Karte. Kapitän Ingo Neumann beging in der 90. Minute ein Revanchefoul und flog ebenfalls vom Platz. TSV: Thake, Reßmeyer (56. Westenberger, 71. Drewes), Bergmann, Christiansen (68. Tegtmeier), Schlüter, Sauer, Sebastian Preißner, Ziglod, Blume, Stolte, Homann.

Copyright © Deister- und Weserzeitung 2017
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare