weather-image
23°
Landeswettbewerb für den schönsten Garten

„Gärten im Städtebau“

HAMELN. Der Hamelner KGV Riepenbach e.V. mit seinen 60 Parzellen hat sich beim diesjährigen Landeswettbewerb „Gärten im Städtebau“ beworben.

veröffentlicht am 15.06.2017 um 00:00 Uhr

Der Schulgarten wird bewertet. FOTO: Renate Eccles/PR

Die Bewertungskommission des LNG besuchte den KGV Riepenbach. Fachbereichsleiterfür Umwelt und technische Dienste, Ralf Wilde, Rudi Meier vom Taubblindenheim Fischbeck, Rainer Weper von der Nabu, der Imker Dirk Adomat und viele Gartenfreunde, nahmen an dem Rundgang teil. Holger Strauss, 1. Vorsitzender des KGV Riepenbach, ging sichtlich stolz mit der Kommission durch „seine“ Kolonie.

Jegliche Fragen bekamen im Anschluss eine aufschlussreiche Anwort.Ob es für den 1. Platz des Wettbewerbs gereicht hat, wird erst am 18. November auf der Gesamtvorstandssitzung des LNG in Celle bekannt gegeben.pr



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt