weather-image
14°
Mitspielerinnen für eine TuS-Mannschaft gesucht / Gaby Wedemeier trainiert das Team

Fußball-Fieber packt die Auetaler Mädchen

Rehren (la). Julia Naarmann (10) und Katharina Fickendey-Engels (9) haben schon mal ihr Deutschland-Trikotübergestreift und Lea Warnecke (10) präsentiert stolz ihr "Schalke"-T-Shirt. "Fußball ist total klasse", sagt Helen McGinty. Nach der WM sind auch die Auetaler Mädchen vom Fußball-Fieber gepackt und wollen hinter das runde Leder treten. "Natürlich wollen wir in einer Mannschaft um Punkte spielen. Schließlich wollen wir zeigen, wie gut wir sind", meint Lea Warnecke selbstbewusst.

veröffentlicht am 09.11.2006 um 00:00 Uhr

Das neue Mädchen-Fußballteam des TuS Rehren mit Julia Naarmann (

Der TuS Rehren erfüllt den Mädchen diesen Wunsch und bietet ab sofort Mädchen-Fußballtraining an. Bislang haben sich acht interessierte Mädchen im Alter zwischen neun und elf Jahren gemeldet, die montags von 17 bis 18 Uhr in der Sporthalle in Rehren kicken möchten. Gaby Wedemeier aus Kathrinhagen konnte als Trainerin des Teams gewonnen werden. "Ich habe zwar keine Trainerausbildung, aber ich spiele selbst seit eineinhalb Jahren beim SC Deckbergen-Schaumburg Fußball und durch meine zehnjährige Arbeit für die Gruppe Krambambuli in Kathrinhagen habe ich eine Menge Erfahrung im Umgang mit Kindern", sagte Gaby Wedemeier. Sie freut sich darauf, mit den Mädchen im Fußballsport neue Erfahrungen zu sammeln. "Auch ich wollte als Kind gern Fußball spielen, aber das ging damals nicht", bedauert Gaby Wedemeier. Mädchen, die Interesse am Fußball haben, können am Montag um 17 Uhr in die Sporthalle in Rehren kommen, oder sich unter (0 57 52) 18 09 38 bei Imke Mc Ginty näher informieren.

Copyright © Deister- und Weserzeitung 2017
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare