weather-image
13°
Jetzt steht Kerstin Schwellnus an der Spitze des Ortsvereins / Heute tagt der Ortsrat Exten

Fusion abgewendet: SPD wählt neuen Vorstand

Exten (wm). Der SPD-Ortsverein hat sich anders als erwartet weder aufgelöst noch ist er mit dem Ortsverein in Krankenhagen fusioniert. Denn nach drei Stunden hat sich bei der Versammlung am Freitagabend in der Gaststätte "Zur Post" dann doch noch ein kompletter Vorstand gefunden.

veröffentlicht am 27.03.2007 um 00:00 Uhr

Wolfgang Foerstner, der zwei Jahrzehnte lang an der Spitze des Ortsvereins stand, hatte schon im Vorfeld angekündigt, er werde nicht mehr für den Vorsitz kandidieren. Weil sich in Vorgesprächen niemand fand, der bereit gewesen wäre, seine Nachfolge anzutreten, hatte der Vorstand zunächst als mögliche Optionen über eine Auflösung oder eine Fusion mit Krankenhagen gesprochen - was sich auch anbot, daHans-Hermann Kant aus dem Ortsverein und dem Ortsrat ausscheidet und nach Krankenhagen wechselt. Schließlich erklärte sich am Freitagabend Kerstin Schwellnus bereit, den Vorsitz zu übernehmen - gemeinsam mit einem Vorstandsteam, das ihr zuarbeiten soll. Das fand sich dann auch mit Karl-Heinz Bode als zweitem Vorsitzenden, Manfred Werner als Schriftführer, Sascha Kreuz als Kassierer, Manfred Requadt und Wolfgang Foerstner als Beisitzer. Die Neuwahl des Vorstandes, so scherzte Wolfgang Foerstner, sei auch ein Wechsel "von pensionierten Lehrern und Bankleitern" hin zur "werktätigen Bevölkerung" im klassischen sozialdemokratischen Sinn. Dazu muss man wissen, Kerstin Schwellnus ist Versandmitarbeiterin, Manfred Werner Getränketechnologe bei Wesergold. Die SPD-Fraktion im Ortsrat will heute bei der Ortsratssitzung (19.30 Uhr, Dorfgemeinschaftshaus) Marie-Luise Bünte als zweite stellvertretende Ortsbürgermeisterin vorschlagen. Für Hans-Hermann Kant rückt Manfred Werner nach.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt