weather-image
28°
Mehr als 100 Fahrräder eingelagert

Fundbüro: Platz wird knapp

Samtgemeinde Nenndorf (fox). Im Keller des Rathauses wird der Platz allmählich knapp. Wie die Samtgemeinde mitteilt, sind dort derzeit mehr als 100 Fahrräder eingelagert, die im Fundbüro abgegeben worden sind. "Wer sein Fahrrad in den vergangenen Monaten verloren hat, kann sich also berechtigte Hoffnung machen, dass das Rad im Rathaus verwahrt wird", so Ordnungsamtsleiter Kurt Junior.

veröffentlicht am 05.04.2007 um 00:00 Uhr

"Der Verlust eines Fahrrades bedeutet nicht unweigerlich, dass das Rad gestohlen wurde. Oftmals werden Fahrräder nur ,ausgeliehen', um bequem und schnell beispielsweise den Bahnhof in Haste zu erreichen", sagte Junior. Wer sein Fahrrad im Rathaus vermutet, sollte sich allerdings beeilen: In den nächsten Wochen werden nämlich wieder alle Fundsachen, die länger als ein Jahr verwahrt worden sind, öffentlich versteigert. Die Fundsachenversteigerung, bei der außer Fahrrädern auch Schmuck, Handys und Taschen unter den Hammer kommen, ist seit Jahren ein Geheimtipp für Schnäppchenjäger. Der genaue Termin wird noch bekannt gegeben.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare