weather-image
HSG schlägt den MTV 25:19 / Kliver-Team mit einem 10:2-Lauf zum Erfolg

Fuhlen-Hess. Oldendorf entscheidet in 15 Minuten das Derby gegen Auhagen

Handball (mic). Im Duell der WSL-Oberliga landeten die Frauen der HSG Fuhlen-Hess. Oldendorf gegen den ersatzgeschwächten MTV Auhagen einen ungefährdeten 25:19-Derbysieg.

veröffentlicht am 26.11.2007 um 00:00 Uhr

HSG-Torjägerin Nicole Kanz (l.) wird energisch am Torwurf behind

Lediglich das unsichere Schiedsrichtergespann sorgte mit einigen kuriosen Entscheidungen auf beiden Seiten für Aufregung und Hektik. "Da war keine klare Linie erkennbar", monierte HSG-Trainer Axel Kliver. "Wir konnten mit unserem schmalen Kader gut mithalten. Das Ergebnis ist in Ordnung! Mehr war für uns nicht drin", zog MTV-Trainer Saulius Tonkunas sein Fazit. "Wir hatten im Angriff zu viele Fehlversuche und haben in der Abwehr am Anfang nicht gut gestanden. Dadurch ist Auhagen zu vielen leichten Toren gekommen. Dann sind wir stabiler geworden, haben mehr Druck ausgeübt und waren konditionell überlegen", bilanzierte Kliver. Auhagen gestaltete das Derbyüber ein 2:2, 4:4 und 6:6 (18.) zunächst ausgeglichen. Die Weserstädterinnen hatten mit dem langsamen, behäbigen Spielaufbau der Tonkunas-Sieben einige Probleme. Einige überhastete Aktionen führten sogar zum 10:8-Rückstand. Doch die auffällige Melanie Kalipke (8 Tore) markierte den 10:10-Ausgleich. Mit einem Zwischenspurt zog der Tabellenzweite zum 13:10-Vorsprung davon, ehe Alina Hoheisel den 13:11-Pausenstand erzielte. Nach dem Wechsel wankte das HSG-Team kurz beim 15:15-Ausgleich (37.). Doch Kalipke& Co. drehten nochmals mächtig auf, zogen mit 22:17 (48.) und 25:17 (52.) in Front. Auhagen gelang in dieser Phase fast nichts mehr und musste eine glatten Derbyniederlage einstecken. HSG: Kalipke 8, Baumann 4, K. Bormann 3, Kanz 3, Wiese 3, Yasaroglu 1, Evert 1, Bach 1, B. Leuteritz 1. MTV: N. Moses 7, Hoheisel 4, Windheim 3, Ruhe 3, Hassink 2.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt