weather-image
×

Über sechs Millionen Konzertbesucher – und schon folgt die nächste Tour / Udo Jürgens ist top

Für Udo ist’s der ganz normale Wahnsinn…

Hannover / Minden / Bielefeld (jlg). Udo Jürgens müsste Millionär sein, denn Plattenmillionär ist er auf jeden Fall. Kein deutschsprachiger Musiker hat mehr Tonträger verkauft als der gebürtige Österreicher. Hinter ihm rangieren hierzulande Roland Kaiser und Peter Maffay. Dass Udo Jürgens auch nach über fünf Jahrzehnten im Showgeschäft noch top ist, beweist er mit seiner neuen CD „Der ganz normale Wahnsinn“. Die Tournee, die im kommenden Winter folgen wird, heißt ebenso. Eintrittskarten gibt es dafür schon im Vorverkauf. Unter anderem stehen Hannover, Minden und Bielefeld auf dem Tourplan.

veröffentlicht am 30.06.2011 um 17:24 Uhr

Gold und Platin-Auszeichnungen, 100 Millionen verkaufte Tonträger und über 6 Millionen Konzertbesucher sprechen für sich. Mit 76 Jahren ist Udo Jürgens noch immer ein kreativer Schwerarbeiter, der Musikfans aller Altersklassen zu faszinieren vermag. Mit seinem Spagat zwischen satirischen Popsongs und sinfonischer Dichtung hat er längst Kultstatus erreicht.

Auch als Buchautor macht Udo Jürgens Furore. Seine dritte Buchveröffentlichung, der biografische Familienroman „Der Mann mit dem Fagott“, vermochte sich monatelang in den Spiegel-Belletristik-Charts zu halten. Nach vierjährigen Arbeiten am Drehbuch wurde das Familien-Epos als TV-Zweiteiler für ARD und ORF verfilmt.

Drei Jahre nach seinem letzten, mit Gold ausgezeichneten Studioalbum „Einfach ich“ meldet sich Udo Jürgens mit „Der ganz normale Wahnsinn“ zurück. Das Album beinhaltet neben 13 neuen Kompositionen eine Neuaufnahme des 67er Titels „Mein erster Weg“ und ist ein flammendes Statement des Vollblutmusikers für die handgemachte Musik. So hat er neben seinen Studiomusikern das Philharmonic Studio Orchestra Berlin und das Film Orchester Babelsberg in den Aufnahmeraum gebeten, um die von ihm so geliebte große musikalische Geste zu zelebrieren. Das Ergebnis ist ein farbenfrohes Meisterwerk, das mit reicher Instrumentierung besticht. Was auffällt: Je älter Jürgens wird, desto bissiger und kritischer wird er. Die Zeiten, in denen griechischer Wein aber bitte mit Sahne serviert wurde, sind deshalb nicht gänzlich vorbei, jedoch nimmt Jürgens mehr und mehr gesellschaftliche Missstände aufs Korn. Das macht das neue Album zu einer stimmungsvollen und poetischen Platte samt einer Prise witziger Satire. Im Frühjahr 2012 wird der Ausnahmekünstler die neue Platte in Begleitung des Orchesters Pepe Lienhard live präsentieren. Die Konzerte in der näheren Umgebung in der Übersicht:

Samstag, 4. Februar 2012, 20 Uhr, TUI Arena Hannover

Freitag, 10. Februar 2012, 20 Uhr, Bielefelder Seidensticker Halle

Donnerstag, 16. Februar 2012, 20 Uhr, Minden Kampa Halle – Tickets im Vorverkauf



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige