weather-image

Sozialministerin lobt Zusammenarbeit mit PGB

Für soziales Engagement: Firma Hautau ausgezeichnet

Helpsen (gus). Die niedersächsische Sozialministerin, Mechthild Ross-Luttmann, hat die Helpser Firma Hautau für deren langjähriges Engagement für behinderte Menschen ausgezeichnet. Bei einer Feierstunde überreichte die CDU-Politikerin eine Auszeichnung an Geschäftsführer Gerd Hautau.

veröffentlicht am 16.05.2008 um 00:00 Uhr

"Seit vielen Jahren arbeitet das Unternehmen, einer der führenden europäischen Beschlaghersteller, erfolgreich mit der Arbeitsgemeinschaft der Werkstätten für behinderte Menschen Niedersachsen-Bremen (WfbM) und der Paritätischen Gesellschaft Behindertenhilfe (PGB) zusam- men", heißt es zur Begründung. Außer der Helpser Firma erhielten neun weitere niedersächsische Unternehmen eine Auszeichnung des Sozialministeriums. "Für die Firma Hautau ist diese Form des Engagements und der kontinuierlichen Unterstützung Teil der Firmenphiloso- phie", teilt das Unternehmen mit. Die gesellschaftliche Verantwortung genieße dort einen hohen Stellenwert.Am Unternehmensstandort in Helpsen stehe der Mensch im Mittelpunkt des Denkens und Handelns. Von den Beschäftigten in den Werkstätten der WfbM und der PGB werden einige Komponenten für Hautau gefertigt. "Die PGB baut für uns Paletten, unter anderem Spezialpaletten für Langteile", erklärt Hautau-Sprecherin Anette Jonassen. Die Holzwerkstatt stelle ferner Transportkisten für Fenster her, wenn diese auf Messen oder zu Ausstellungen geschickt werden. Auch kleinere Teile gehen durch die Hände der PGB-Beschäftigten. So werden beispielsweise Kappen, Muttern und Schrauben mehrstufig abgeschweißt in Plastikbeutel gepackt. Zurück bei Hautau gehen diese Beutel mit den Beschlägen des Unternehmensauf die Reise.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt