weather-image
14°
×

Für Schulsport: Stadt und Landkreis sollen Kunstrasenplatz kaufen

Eine kooperative Lösung zwischen Stadt und Landkreis könnte die Lösung sein für den zurzeit ungenutzten Kunstrasensportplatz an der Süntelstraße: Davon ist die Ratsgruppe von SPD, Grünen und Linken überzeugt. Sie hat einen Antrag gestellt, mit dem die Stadtverwaltung beauftragt werden soll, mit dem Landkreis über "Erwerb und Sanierung" zu sprechen. Einen Kita-Neubau, so wie von der Verwaltung vorgeschlagen, will die Gruppe dort indes nicht.

veröffentlicht am 24.11.2017 um 14:46 Uhr



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige