weather-image
16°

Ellen Schwiers als "Martha Jellneck" vom Rintelner Kulturring in den Brückentorsaal geholt

Für den Mörder hat Martha Morphium im Haus

Rinteln. Natürlich erzählt das Theaterstück "Martha Jellneck" eine Geschichte, eine ziemlich dramatische sogar, rund um einen jungen Soldaten, der von einem SS-Mann ermordet wurde. Das Zentrum des Stückes aber bildet eine einsame, alte, behinderte Frau, deren Alltag so berührend portraitiert wird, dass die "Geschichte" ebenso gut eine ganz andere hätte sein können.

veröffentlicht am 22.10.2007 um 00:00 Uhr

Ellen Schwiers - preisgekrönt für ihr Portrait einer wackeren al

Autor:

Cornelia Kurth


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt