weather-image
26°
×

Für bessere Luft: Hameln erhält 190 000 Euro

Die Stadt Hameln profitiert von dem Ergebnis des Diesel-Gipfels: Umwelt-Fachbereichsleiter Ralf Wilde konnte heute in Berlin einen Förderbescheid über 190.000 Euro entgegennehmen. Mit dem Betrag soll ein Masterplan entwickelt werden. Inhaltlich geht es darin um eine nachhaltigere und emissionsärmere Mobilität in Hameln. Experten sollen konkrete Vorschläge zur Luftverbesserung erarbeiten. Das Paket für die insgesamt 60 Städte umfasst rund zwölf Millionen Euro; das Bundesverkehrsministerium übernimmt die gesamten Kosten. Als Beispiele für mögliche Projekte nennt das Ministerium die Vernetzung von Verkehrsträgern, Radverkehrsförderung und urbane Logistik.

veröffentlicht am 20.12.2017 um 16:56 Uhr



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige