weather-image
12°
Schwerpunktkontrolle gegen Alkohol

Für 201 Autofahrer leuchtete die rote Polizei-Kelle

Holzminden (blö). Weder Fahrten unter Alkohol- noch unter Drogenbeeinflussung sind Kavaliersdelikte“, macht Michael Weiner, Chef des hiesigen Polizeikommissariats, die Bedeutung der konsequenten Überwachung dieser Delikte deutlich. Vor diesem Hintergrund wurde in der Nacht zum vergangenen Samstag erneut eine Schwerpunktkontrolle im gesamten Landkreis durchgeführt. 201 Pkw-Fahrer und sieben Zweiradfahrer wurden an unterschiedlichsten Kontrollorten im gesamten Landkreis von den zwölf eingesetzten Beamtinnen und Beamten einer eingehenden Kontrolle unterzogen.

veröffentlicht am 28.11.2010 um 19:41 Uhr
aktualisiert am 27.10.2016 um 20:41 Uhr

Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Dabei wurde in Hehlen ein 59-jähriger Pkw-Fahrer mit einer Atemalkoholkonzentration von 2,20 Promille angehalten. Er musste sich einer Blutprobenentnahme unterziehen. Sein Führerschein wurde noch an Ort und Stelle sichergestellt. Ein weiterer Pkw-Fahrer fiel in Holzminden mit einem Wert von 0,64 Promille auf. Er wird zwar nicht seinen Führerschein durch diesen Alkoholwert verlieren, aber ein saftiges Bußgeld in Höhe 500 Euro wird demnächst fällig werden.

In der Fürstenberger Straße wurde ein weiterer Pkw-Fahrer angehalten, der nach dem Drogenvortest unter dem Einfluss berauschender Mittel stand. Auch er musste sein Fahrzeug stehen lassen und sich einer Blutprobenentnahme unterziehen. Weitere fünf Ordnungswidrigkeitenanzeigen und 15 gebührenpflichtige Verwarnungen wegen unterschiedlichster Verstöße komplettierten das Gesamtergebnis dieser Schwerpunktkontrolle. Bereits am letzten Wochenende waren drei Fahrzeugführer aufgrund von Trunkenheit im Straßenverkehr aufgefallen sowie ein weiterer unter Drogeneinfluss. Nicht zuletzt vor diesem Hintergrund werden die Einsatz- und Streifenbeamten des Polizeikommissariats Holzminden mit den nachgeordneten Stationen Bodenwerder und Stadtoldendorf - gerade in der vorweihnachtlichen Zeit - die Alkohol- und Drogenkontrollen intensivieren.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt