weather-image
Bad Nenndorf verliert in Vinnhorst 28:29

Fünfte Niederlage in Folge

Handball (hga). Der VfL Bad Nenndorf hat in der Landesliga durch die 28:29 (12:15)-Niederlage beim TuS Vinnhorst die fünfte Niederlage in Folge kassiert. "Wir haben das in der Schlussphase durch Unkonzentriertheiten im Angriff selbst verdamelt", erklärte VfL-Coach Rainer Hinze.

veröffentlicht am 25.02.2008 um 00:00 Uhr

Der VfL reiste mit nur einer Wechselmöglichkeit an, verlor in der 42. Minute Christoph Kleine nach drei Zeitstrafen, in den beiden Schlussminuten folgten Stefan Oberheide und Henning Zhorzel. Eine Bankstrafe durch eine Rote Karte gegen Hinze kam hinzu, sodass der VfL in den Schlussminuten in dreifacher Unterzahl spielte. Insgesamt setzte es 22 Zeitstrafen. Aus einer 9:8-Führung resultierte zur Pause der 12:15-Rückstand, den der VfL beim 17:17 egalisierte. In der Folge setzte sich der VfL mit jetzt guter Angriffsleistung sogar auf 25:19 ab. Dieser Vorsprung wurde anschließend durch die wieder steigenden Fehler im Angriff verspielt. Am Ende reichte eine insgesamt gute Mannschaftsleistung nicht, um wenigstens einen Punkt zu retten. VfL: Oberheide 10, Kleine 7, Stille 5, Bartels 4, Zhorzel 2.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt