weather-image
×

Hundebesitzer qualifizieren sich für die Bundessiegerprüfung

Fünf Starter vom PHV dabei

HAEMLN. Die Landesverbandssiegerprüfung im Turnierhundesport hat der PHV Misburg in Hannover ausgerichtet.

veröffentlicht am 15.07.2019 um 14:24 Uhr

Vom Ersten Deutschen Polizeihundverein Hameln von 1920 (PHV Hameln) hatten sich in vorherigen Turnieren fünf Starter mit ihren Vierbeinern für die Landessiegerprüfung qualifiziert.

Das Turnier startete am frühen Morgen mit den Geländeläufen. Nina Meyer startete mit ihrem Malinois-Rüden Isaac im 2000m Lauf in der Altersklasse weiblich ab 19. Das Training der letzten Monate zahlte sich aus. Die beiden kamen mit einer grandiosen Zeit von 6,27 Minuten ins Ziel und belegten Platz 1. Ulrike Böger-Hinz, Altersklasse weiblich ab 50, ging mit ihrer Dogge Lilli im 5000m Geländelauf an den Start. Der erste Start der beiden bei einer Landesmeisterschaft. Und den meisterten die beiden mit Bravour. Ulrike und Lilli erreichten mit einer Laufzeit von 25,05 Minuten Platz 1. Mit den Laufzeiten von Nina und Ulrike waren die ersten beiden Tickets für die Bundessiegerprüfung, die vom 26.-28. Juli 2019 in Brietlingen bei Hamburg stattfindet, gesichert.

Es folgte die Disziplin Vierkampf. Hier gilt es, sich in den Bereichen Gehorsam, Hindernislauf, Slalom und Hürdenlauf zu beweisen. Alessandra Glatz (Altersklasse weiblich ab 15) stand mit ihrem Mischling Cupcake im Vierkampf zwei in den Startlöchern. Leider wollte der Gehorsam an diesem Tag nicht recht klappen und es reichte für die beiden nur für 45 Punkte von möglichen 60. Insgesamt erzielten Alessandra und Cupcake 253 Punkte und belegten Platz 1. Der Vereinsvorsitzende Michael Mogalle (Altersklasse männlich ab 50) startet mit seiner Malinois- Hündin Bébé im Vierkampf drei. Das Team durfte sich über 57 Punkte im Gehorsam und einer Gesamtpunktzahl von 271 freuen. Labrador-Hündin Lina und Frauchen Karin Küster starteten ebenfalls in der höchsten Vierkampfklasse, Vierkampf 3. In der Altersklasse weiblich ab 61 erreichte Karin mit ihrem Vierbeiner insgesamt 241 Punkte, davon 56 Punkte im Gehorsam.

Nina Meyer und Eike Schönfeld auf dem Siegertreppchen. FOTO: Anna-Lena Matthies/PR

Mit den tollen Ergebnissen von Karin Küster und Michael Mogalle waren gleich die nächsten beiden Landesmeister gefunden, denn beide belegten Platz 1 in ihrer Altersklasse. Die Freude über die Qualifikation für die Teilnahme an der Bundessiegerprüfung für Alessandra Glatz, Karin Küster und Michael Mogalle war groß.

Im Anschluss an die Vierkämpfe folgte der CSC (Combination Speed Cup). Hier gilt es gemeinsam mit dem Hund drei unterschiedliche Hindernisbahnen in möglichst kurzer Zeit ohne Fehlerpunkte zu absolvieren. Alessandra Glatz mit Hund Cupcake startete zusammen mit Mia Begovic vom PHV Misburg und Marie Poppe vom GHS Wolfsburg in einer CSC-Jugend Mannschaft. Die Mannschaft nannte sich „Das Beste aus Niedersachsen“ und belegte Platz 1. Somit darf auch „das Beste aus Niedersachsen“ Ende Juli zur Bundessiegerprüfung fahren und sich mit anderen Jugendmannschaften messen.

Der PHV Hameln stellte zwei weitere CSC-Mannschaften. Nina Meyer, Eike Schönfeld und Michael Mogalle belegten gemeinsam mit ihren Vierbeinern Platz 3, Platz 4 ging an Karin Küster, Ulrike Böger-Hinz und Sabine Rösler.

Im Shorty konnte der PHV Hameln ein weiteres Mal sein Können unter Beweis stellen. Nina Meyer mit Jayla und Eike Schönfeld mit Daniel belegten Platz 1 mit einer Laufzeit von 25,41 Sekunden.

Das Trainerteam Gabriela Beiße, Michael Mogalle und Nina Meyer freute sich riesig über die Erfolge aller Teams bei der diesjährigen Landesmeisterschaft im Turnierhundesport.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2020
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt