weather-image
×

Kinderfeuerwehr „Blaulichtkids“ ist in Hilligsfeld ein Renner

Fünf Kinder auf der Warteliste

Hilligsfeld (fn). Der neu gegründeten Kinderfeuerwehr „Blaulichtkids“ gehören 20 Kinder von sechs bis zehn Jahren an. Fünf weitere stehen auf der Warteliste von Kinderfeuerwehrwart Thorsten Blascheck. Hohen Besuch gab es auf der Jahreshauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Hilligsfeld im Gasthaus Schrader. Ortsbrandmeister Jürgen Rogge konnte neben dem stellvertretenden Stadtbrandmeister Friedrich-Wilhelm Thies, dem Leiter der hauptberuflichen Wachbereitschaft Andreas Zerbe und Ortsbürgermeister Walter Bödecker auch den neuen Regierungsbrandmeister des Aufsichtbereiches Göttingen 1 Rolf-Dieter Röttger begrüßen.

veröffentlicht am 27.01.2010 um 19:00 Uhr
aktualisiert am 03.11.2016 um 06:41 Uhr

Hilligsfeld (fn). Der neu gegründeten Kinderfeuerwehr „Blaulichtkids“ gehören 20 Kinder von sechs bis zehn Jahren an. Fünf weitere stehen auf der Warteliste von Kinderfeuerwehrwart Thorsten Blascheck. Hohen Besuch gab es auf der Jahreshauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Hilligsfeld im Gasthaus Schrader. Ortsbrandmeister Jürgen Rogge konnte neben dem stellvertretenden Stadtbrandmeister Friedrich-Wilhelm Thies, dem Leiter der hauptberuflichen Wachbereitschaft Andreas Zerbe und Ortsbürgermeister Walter Bödecker auch den neuen Regierungsbrandmeister des Aufsichtbereiches Göttingen 1 Rolf-Dieter Röttger begrüßen. Anlass für Röttgers Stippvisite war die Verleihung des niedersächsischen Ehrenzeichens für 25 Jahre aktiven Feuerwehrdienst an Kreisbandmeister Frank Wöbbecke, der Mitglied der Hilligsfelder Wehr ist. „Er hat Verantwortung übernommen in seinem Umfeld und ist stets Vorbild“, lobte der Regierungsbrandmeister Wöbbeckes Engagement im Feuerwehrdienst. Jürgen Rogge konnte in seinem Jahresbericht von 5559 Dienststunden berichten. „Eine Zahl die bisher noch nicht erreicht wurde“, dankte der Ortsbrandmeister seinen Kameraden. Gefordert war die Hilligsfelder Wehr bei drei kleineren Bränden, technischen Hilfeleistungen nach Unfällen auf B 217 und einem Unwetter im Oktober.

Mehrere Mitglieder aus der Jugendwehr wurden in den aktiven Dienst der Wehr übernommen und befördert. Jana Blescheck, Imke Börner und Tabea Schulze wurden zur Feuerwehrfrau sowie Phillip Schrader, Moritz Wietschorke, Niklas Graw, Marius Graw und Jürgen Wietschorke zum Feuerwehrmann ernannt. Julian Schlüter und Eric Schulz wurden zum Hauptfeuerwehrmann befördert. Die Aktiven wählten Andreas Schulze zum stellvertretenden Ortsbrandmeister als Nachfolger von Andreas Dillinger. Katharina Rathing übernimmt von Schulze das Amt des Schriftführers. In diesem Jahr erwarten die Hilligsfelder ihr neues Tragkraftspritzenfahrzeug mit Wasser (TSF-W). „Das ist schon ein tolles Fahrzeug was hier erwartet wird“, freut sich nicht nur Ortsbrandmeister Rogge auf den neuen Wagen.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2020
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt