weather-image
11°
×

Viele Aktivitäten beim DRK-Haverbeck

Frühstück im Angebot

Haverbeck. Rund 40 Personen nahmen an der Jahreshauptversammlung vom DRK Haverbeck teil. Vorsitzender Rainer Wagner begrüßte Hubert Volkmer vom DRK Kreisverband Hameln-Pyrmont und den stellvertretenden Ortsbürgermeister Heinz Böhne. Der Vorsitzende betonte, dass es vier mal im Jahr ein Sonntagsfrühstück gibt Die DRK-Ortsgruppe Haverbeck zählt 103 Mitglieder und freut sich über jedes neue Mitglied. Unterstützt wurden die Grundschule und der Kinderchor „Mainbachfinken“.

veröffentlicht am 31.03.2010 um 19:00 Uhr
aktualisiert am 02.11.2016 um 22:41 Uhr

Haverbeck. Rund 40 Personen nahmen an der Jahreshauptversammlung vom DRK Haverbeck teil. Vorsitzender Rainer Wagner begrüßte Hubert Volkmer vom DRK Kreisverband Hameln-Pyrmont und den stellvertretenden Ortsbürgermeister Heinz Böhne. Der Vorsitzende betonte, dass es vier mal im Jahr ein Sonntagsfrühstück gibt Die DRK-Ortsgruppe Haverbeck zählt 103 Mitglieder und freut sich über jedes neue Mitglied. Unterstützt wurden die Grundschule und der Kinderchor „Mainbachfinken“. 809 ehrenamtliche Stunden leisteten die aktiven Mitglieder mit Blutspenden und Haussammlungen. Abgestimmt wurde über eine Fahrt nach Münster mit dem DRK Ortsverein Halvestorf und Herkendorf. Im vergangenen Jahr gab es neben der Spargelfahrt ein Grillfest, einen Vortrag über Indien, eine Lesung, eine Weihnachtsfeier und eine Fahrt nach Wolfsburg. Für 50 Jahre Mitgliedschaft wurden Marianne Koppe und Anneliese Rybakowski mit Urkunde und Ehrennadel geehrt, 40 Jahre sind Karin Breitter und Elfriede Schnurr dabei und 25 Jahre Rosemarie Breitkopf.

V. li.: Anneliese Rybakowski mit Tochter, Hubert Volkmer. Vorn Marianne Koppe, Elfriede Schnurr und Karin Breitter.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige