weather-image
14°

Frühjahrsputz: 30 sind mit von der Partie

Hohnhorst. Unter der Leitung von Sylvia Gallwitz haben sich mehr als 30 Erwachsene und Kinder im Auftrag der Dorfgemeinschaft zur Aktion "Ein Dorf räumt auf" zusammengefunden.

veröffentlicht am 10.04.2007 um 00:00 Uhr

0000445492-gross.jpg

Die Entsorgungskosten bei der Mülldeponie Sachsenhagen hat die Gemeinde übernommen. Innerhalb von drei Stunden wurden die Wege rund um Hohnhorst und den Ortsteil Scheller abgegangen und vom Unrat befreit. Außerdem wurden die Rabatten in der Straße "Zum Walde" gepflegt und geschnitten. Dort müsse nur noch Rindenmulch aufgetragen werden, so die Sprecherin. "Gerne hätte die Dorfgemeinschaft auch die Rabatten im Ortsteil Scheller gepflegt, doch dort möchte die Gemeinde vorab eine Begehung starten, nach der geklärt werden soll, wie künftig die Zuständigkeit aufgeteilt wird." Nach getaner Arbeit freuten sich die freiwilligen Helfer über eine Stärkung. "Ein besonderer Dank gilt dabei Martina Fritsche und Ilona Schwake, die das Frühstück in der von Gudrun Bruns zur Verfügung gestellten Scheune vorbereitet hatten", teilte Gallwitz mit. Die Dorfgemeinschaft freue sich gleichermaßen über die eingegangenen Spenden, wie Obst und Gemüse für das Frühstück von "Dehnes Hofladen", ein Blech Zuckerkuchen vom "Hofcafé Bruns Nr. 2" und Geldspenden. Die restlichen entstandenen Kosten für den Imbiss trägt die Gemeinde. Foto: fox



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare