weather-image
24°
×

Wettkampf um Wilhelm-Horz-Pokal

Früh übt sich

Aerzen/Göttingen. Das Landestreffen der jungen Rollkunstläufer im Wettkampf um den Wilhelm-Horz-Pokal fand in Göttingen statt. Das Rollsportteam Hummetal aus Aerzen war mit seiner Nachwuchsmannschaft und den Nachwuchstrainern Vanessa Grimm und Tony Schünemann dabei.

veröffentlicht am 10.10.2013 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 30.10.2016 um 02:21 Uhr

Die Kleinen standen den Großen, die den Kürpokal in Stade gewonnen hatten, in nichts nach. Sie schafften überwiegend den Sprung ins erste Drittel in ihren Wettbewerben und holten alle Punkte. Ganz vorn auf Rang 1 und 2 konnten sich Emma Wellhausen und Vanessa Kunze im Wettbewerb der Minis aus dem Jahrgang 2007 und jünger behaupten. Lilly Ritter lief die drittbeste Kür in der Freiläuferklasse und schob sich vom 12. Pflichtrang noch auf den 5. Gesamtrang.

Am Ende hieß es dann unter 24 niedersächsischen Vereinen Bronze in der Mannschaftswertung für den RST Hummetal aus Aerzen hinter dem Sieger RSV Einbeck und MTV Gifhorn.

Wer den Rollsport ausprobieren möchte, kann freitags von 14 Uhr bis 15 Uhr in der Sporthalle in Groß Berkel ein Probetraining absolvieren.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Anzeige
Anzeige