weather-image
Karin Echtermann nach langjähriger Vorstandsarbeit als Lehrlingswart verabschiedet

Friseurinnung kritisiert Lohndumping

Hameln. Auf der Innungsversammlung der Friseurinnung Hameln-Pyrmont berichtete der Obermeister über die geplanten Aktivitäten dieses Jahres, indem die hiesige Friseurinnung auch ihr 140-jähriges Bestehen feiert.

veröffentlicht am 19.04.2012 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 31.10.2016 um 17:41 Uhr

270_008_5361437_wvh1904_Frisoerinnung_Vorstand.jpg

Von den Mitgliedern wurde bestätigt, dass das Interesse der potenziellen Auszubildenden abnehme und über die Verdienstmöglichkeiten geklagt werde. Jens Meyer sagte dazu: „Leider gibt es auch in unserer Branche schwarze Schafe, die sich nicht an Tariflöhne halten.“ Und Frau Echtermann ergänzte, dass ausgerechnet ein bei den Jugendlichen populärer Betrieb es mit der Zahlungsmoral an seine Auszubildenden nicht so genau nehme.

Der Obermeister bestätigte, dass der für allgemeinverbindlich erklärte Lohntarifvertrag weder von der Gewerkschaft, noch von der Arbeitgeberseite gekündigt wurde und somit weiterhin für alle Friseure Gültigkeit habe. Der Einstiegslohn für eine Friseurin liegt seit dem 1. April 2011 bei 7,51 Euro je Stunde und erhöht sich nach zwei Jahren Berufstätigkeit auf 8, 45 Euro. Einer Top-Stylistin steht mit Entgeltstufe 3 ein Stundenlohn von 9,39 Euro zu. Für die Entgeltstufen sind die Stellenbeschreibungen nach Qualifikationsfortschritt dem Entgelttarifvertrag zu entnehmen. Der bisherige Obermeister Jens Meyer wurde ohne Gegenkandidatur einstimmig wiedergewählt. Die Position der Lehrlingswartin übernahm Petra Rathje und zum Schriftführer wechselte Martin Schütte. Meisterbeisitzerin im Gesellenprüfungsausschuss bleibt Rabea Henke. Für die Öffentlichkeitsarbeit wird in Zukunft Petra Waloscheck mitverantwortlich sein. Aus dem ernannten Fachbeirat Dietke Sellmann (Herrenfach), Petra Waloscheck (Damenfach) und Oliver Scheerer

(Damenfach) wird Scheerer das Modeteam im Vorstand vertreten. Ein Stellvertreter für den Obermeister, der auch bereit wäre, mittelfristig die Vorstandsarbeit in leitender Position zu übernehmen, wurde nicht gefunden. Karin Echtermann, die 18 Jahre das Amt der Lehrlingswartin bekleidete, wurde mit einem Blumenstrauß und einem Präsent aus dem Vorstand verabschiedet und gedankt. Eine Urkunde erhielt Simone Schimkus für ihr 25-jähriges Meisterjubiläum.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt