weather-image
×

Ortsbürgermeister Jost Beckmann und Bürgermeister Harald Krüger loben die Arbeit

Friedrichsburger Wehr im Wettkampf stark

Friedrichsburg (fn). „Erfolg macht sexy! Stärken Sie weiterhin die Jugendarbeit, dann wollen auch noch andere dahin.“ Bürgermeister Harald Krüger hatte auf der Jahreshauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Friedrichsburg im Schullandheim erkannt, wo die Stärke und Zukunft der Ortswehr liegt. Denn nach den beiden ersten Plätzen bei der Stadtmeisterschaft in Welsede und den 4. und 6. Plätzen bei den Kreismeisterschaften konnte sich eine Wettkampfgruppe bei den Bezirkswettkämpfen in Gronau sogar für die Landeswettkämpfe qualifizieren. „Seit 1978 wurde unsere Jugend 18 mal Stadtmeister sowie acht mal Kreismeister – ein guter Schnitt“, bilanzierten die sichtlich stolzen Ortsbrandmeister Frank Bille und Jugendwart Andreas Wieneke. Auch Ortsbürgermeister Jost Beckmann lobte die gute Jugendarbeit in Friedrichsburg. „Das gibt den 19. Titel dieses Jahr“, so sein Ausblick, der fast schon eine Forderung darstellte.

veröffentlicht am 13.01.2010 um 19:00 Uhr
aktualisiert am 03.11.2016 um 08:21 Uhr

Alarmiert wurde die Wehr 2009 zu einem Wohnhausbrand in Friedrichshagen sowie einer Ölspurbeseitigung in Heßlingen. Insgesamt leisteten die 25 Aktiven der 90 Mitglieder starken Wehr 1906 Dienststunden. Bei den Stadtmeisterschaften belegten die Friedrichsburger Wettkampfgruppen den 4. und 6. Platz. Stadtbrandmeister Hans Jürgen Hoffmann informierte die Kameraden des Bergdorfes über die Arbeit der Stadtfeuerwehr und stellte fest, dass sie Wasserrettung immer mehr zunimmt.

In der Versammlung wurde nicht nur bilanziert sondern auch die Weichen für die Zukunft gestellt: Frank Bille wurde nach seinen bereits abgeleisteten zwölf Dienstjahren für weitere sechs Jahre zum Ortsbrandmeister gewählt und zudem das gesamte Kommando bestätigt. So bleiben Kassenwart Jörg Hurrelbrink, Gerätewart Stefan Volkmer, Atemschutzgerätewart Dirk Ladage, Sicherheitsbeauftragter Peter Schaper, Schriftwartin Simone Feldmann, Sprecher der Aktiven Karlheinz Albert und Sprecher der Altersabteilung Wilfried Bruns in ihren Ämtern. Laura Broermann wurde zur Feuerwehrfrau und Christel Depping zur Hauptfeuerwehrfrau befördert. Karl-Wilhelm Ladage wurde zum 1. Hauptlöschmeister ernannt. Ehrungen für 40 Jahre Mitgliedschaft wurden Gerd Bille, Dietmar Kairies und Peter Schaper zuteil. Für 25 Jahre Treue zur Wehr wurde Katja Beuke geehrt. Friedrichsburger „Feuerwehrmann des Jahres“ darf sich in diesem Jahr Karlheinz Albert nennen.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2020
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt