weather-image
15°
Ortsfeuerwehr Röhrkasten: Alle Funktionsträger bleiben im Amt / Schwerpunkt auf Übungen

Friedrich Entorf: Seit 50 Jahren aktiv dabei

Röhrkasten (sig). Im vergangenen Jahr konzentrierte sich die Feuerwehr Röhrkasten laut Ortsbrandmeister Fritz Kranz auf Übungen und Fortbildung. Es gab nur zwei Brandeinsätze - im Gelldorfer Industriegebiet und ein Wohnungsbrand in Krainhagen. Beim Kreisaltenheim wurden zwei Fehlalarme ausgelöst.

veröffentlicht am 30.01.2008 um 00:00 Uhr

Christian Kiesel (v.l.), Pascal Watermann, Lars Schumann, Björn

Geübt wurde bei der Obernkirchener Glasfabrik, bei der Grundschule Krainhagen, bei einer Getränkefirma und einer Gärtnerei. Außerdem wurden Lehrgänge besucht, unter anderem bei der Landesfeuerwehrschule in Celle. Ein Brandschutzerzieher belegte einen Fortbildungslehrgang, in der richtigen Handhabung von Kettensägen sind drei Blauröcke ausgebildet worden. Dazu kamen 49 Dienstabende mit feuerwehrtechnischer Ausbildung sowie Gerätepflege. Neu angeschafft wurden 16 digitale Funkempfänger, Sicherheitsgurte, Einsatzkleidung, Handscheinwerfer, eine Krankentrage und Warnschilder. Die kleine Ortswehr verfügt immerhin über 21 Aktive sowie über eine Jugendgruppe, die von Julia Schöps geleitet wird. Bei den Wahlen wurden die Amtsinhaber bestätigt. Dazu gehören Schriftführer und Atemschutzbeauftragter Carsten Pansegrau, Schatzmeister Rüdiger Runge und die Sicherheitsbeauftragte Stephanie Schumann. Zum Hauptfeuerwehrmann befördert wurde Christian Kiesel. Neu als Feuerwehrmänner sind aktiv: Pascal Watermann, Lars Schumann, Björn Kuhmann, Marc Runge und Marcel Viertel. Auf 50 Jahre aktive Mitgliedschaft brachte es Friedrich Endorf, der 38 Jahre als Schriftführer dem Kommando angehörte.

Friedrich Endorf
  • Friedrich Endorf


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt