weather-image
23°
Kaffeerunde in der Seniorenresidenz Schäferhof

Frieda Heinemeyer feiert ihren 101. Geburtstag

Rehren (la). Mit einer gemütlichen Kaffeerunde hat Frieda Heinemeyer am ersten Weihnachtsfeiertag ihren 101. Geburtstag in der Seniorenresidenz Schäferhof gefeiert. Zu den Gratulanten gehörten neben dem Pflegepersonal und anderen Bewohnern, ihre Tochter Wiltrud Fritz und Bürgermeister Thomas Priemer. Noch bis vor etwa vier Wochen hat die hochbetagte Seniorin bei ihrer Tochter in Feggendorf gewohnt.

veröffentlicht am 27.12.2007 um 00:00 Uhr

Frieda Heinemeyer ist gebürtige Rintelnerin und hat früher mit ihrem Mann, der vor mehr als 20 Jahren verstorben ist, in Todenmann gewohnt. Doch da sie das Großstadtleben vorzog, wurde das Haus in dem Kirschendorf verkauft und Hannover-Linden als neuer Lebensmittelpunkt gewählt. Bis vor zwei Jahren hat sich die 101-Jährige dort noch selber versorgt. Dann zog sie zu ihrer Tochter nach Feggendorf und vor etwa vier Wochen in die Seniorenresidenz Schäferhof im Auetal. "Das Laufen geht nicht mehr so gut", bedauert die sonst noch recht rüstige alte Dame. In dem Seniorenheim fühlt sie sich gut betreut und freute sich an ihrem Ehrentag über die zahlreichen Glückwünsche.

Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare