weather-image
×

Golf Cabrio ist ihre Leidenschaft

Freunde vom Erdbeerkörbchen

Hameln/Osterwald. Die Golf Cabrio Freunde Weserbergland treffen sich neben ihren Stammtischen jeden zweiten Sonntag im Monat um 17 Uhr in der Gaststätte am Bismarkturm in Hameln, natürlich auch zu gemeinsamen Ausfahrten mit offenem Verdeck. Die Interessengemeinschaft dieses Automobils bildet seit April 2009 einen lockeren Zusammenschluss. Frank Milke und Claas Kirchmann hatten sich 2006 im Internet-Forum „golfcabrio.de“ kennengelernt. Die vor Ort gewonnenen Freunde brachten ebenfalls Freunde mit, sodass jetzt etwa 20 Fahrzeuge registriert sind. Die Cabriolet-Variante vom VW Golf I wurde von 1979 bis 1993 bei Karmann in Osnabrück hergestellt. Ein Ziel der Golf Cabriolet Freunde Weserbergland ist es, diese Fahrzeuge zu erhalten.

veröffentlicht am 10.08.2013 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 30.10.2016 um 06:41 Uhr

Als Golf Cabrio werden mehrere Fahrzeugmodelle des Automobilherstellers Volkswagen bezeichnet. Ab März 1979 wurde das erste Modell auf der technischen Basis des Golf I bis 1993 hergestellt. Der neue Wagen kam anfangs bei der käfergewohnten Kundschaft nicht gut an und wurde, besonders in roter Lackierung mit dem neuen Überrollbügel, etwas abwertend als „Erdbeerkörbchen“ bezeichnet. Trotzdem wurde das Golf-Cabrio zu einem der beliebtesten Fahrzeuge, auch, weil es das erste offene Fahrzeug mit einem festen Überrollbügel war. Das Golf I Cabrio wurde ab März 1979 mit zwei Motorisierungen als Cabrio GLS mit 1,5 Liter Hubraum und 70 PS sowie Cabrio GLi mit 1,6 Liter und 110 PS angeboten. Nach der Produktionseinstellung des Käfer Cabrios Anfang 1980 wurde der offene Golf zum Verkaufsschlager. Nachdem die Absatzzahlen für Cabrios in den 1980er Jahren stetig anstiegen und das Golf Cabrio auch in zahlreichen TV-Serien erschien, erreichte das Fahrzeug einen gewissen Kultstatus und ist bis heute ein gesuchter „Youngtimer“.

„Ein echter Golf-Cabrio-Freund hegt und pflegt sein meist schon älteres Modell und investiert viel Zeit. Die Beschaffung von Ersatzteilen ist kein Problem. Deshalb gibt es bei den regelmäßigen Ausfahrten, die über rund 100 bis 150 Kilometer gehen, technisch auch so gut wie keine Probleme“, meint Carlo Kapke, zuständig für die Öffentlichkeitsarbeit bei der Interessengemeinschaft und Mitglied des MCO in Osterwald. Die Gruppe würde sich aber über weitere Freunde dieser Fahrzeuge auch mit jüngeren Modellen freuen. „Eine Altersbegrenzung gibt es bei uns nicht, wir freuen uns über jeden, der Interesse zeigt“, so Carlo Kapke. Die nächste Ausfahrt ist am 11. August geplant. Wer Interesse hat, kann sich auf der Homepage: www.golf-cabrio-freunde-weserberglang.de informieren. Ansprechpartner sind: Frank Milke, T. 05151/9922008 und Carlo Kapke: 05153/801820 oder 0162-8676558.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt